Touren auf dem Martinusweg 2018

martinusweg_2_0.jpg

 

 

 

   Unterwegs zu sein und mit
   interessanten Menschen
   ins Gespräch zu kommen
   – auch das macht den
   Reiz des Pilgerns aus.
   Foto: Dittlbacher

 

Touren auf dem Martinusweg 2018

Im Jahr 2018 bietet die St. Martinusgemeinschaft wieder vielfältige Möglichkeiten, auf dem Martinusweg zu pilgern und dem Diözesanpatron auf die Spur zu kommen. Alle Reisen werden von einem technischen und einem geistlichen Reiseleiter begleitet. Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es unter www.martinuswege.eu

  • Vom 21. bis zum 26. Mai 2018 ist eine Gruppe von maximal 25 Personen in Zusammenarbeit mit der Pilgerstelle des Caritasverbandes auf dem europäischen Martinusweg unterwegs. Es geht von Donnerskirchen im Burgenland über Wien zum Stift Kloster Neuburg. Die Etappen sind zwischen zehn und 23 Kilometern lang. Einer der Höhepunkte ist die Ankunft in Wien mit Empfang durch die Erzdiözese. Begleitet wird die Reise von Achim Wicker, Josef Albrecht und Prälat Werner Redies. Anmeldeschluss ist der 18. Februar.
     
  • Vom 7. bis 10. September 2018 geht es nach Worms, Trier und Luxemburg, wo historische Martinusorte auf dem Programm stehen. Zu Fuß werden nur kürzere Strecken zurückgelegt. Diese Reise wird von Monika Bucher und Otto Abele begleitet. Anmeldeschluss ist der 8. Juli.

  • Zum Abschluss der Pilgersaison geht es vier Tage lang auf den Regionalweg Mitte des Martinusweges und auf die Reutlinger Alb. Gewandert wird mit Tagesrucksack. Monika und Wolfgang Bucher begleiten die Reise. Anmeldeschluss ist der 8. Juli.
     
  • Unter dem Titel »Immer wieder samstags – unterwegs auf den Spuren des Heiligen Martin« bietet die St. Martinusgemeinschaft zahlreiche Tagestouren an. Ausführliche Infos und Kontaktpersonen unter www.martinuswege.de
     
  • Das Pilgern mit Bischof Gebhard Fürst auf dem Regionalweg Mitte des Martinusweges findet am 13. Juli 2018 statt. Von Tübingen aus geht es über die Sülchenkirche bis zum Dom St. Martin in Rottenburg
     
  • Auch das Dekanat Allgäu-Oberschwaben bietet ein Samstagspilgern an. Mehr als 40 Termine gibt es unter dekanat-allgaeu-oberschwaben.drs.de
     
  • Fürs »Pilgern mit Familien« gibt es folgende Termine:
  • 1. Am 1. Juli 2018 geht es über vier Kilometer von Reutlingen nach Betzingen. Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Tel. (0 71 21) 1 44 84 28.
     
  • 2. Am 8. September 2018 führt der Pilgerweg über fünfeinhalb Kilometer von Wendelsheim nach Oberndorf. Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Telefon (0 74 72) 9 38 02.
     
  • 3. Am 15. September 2018 geht es über sieben oder 17 Kilometer auf einen Rundweg ab Sigmaringen. Anmeldung bis zum 10. September beim Familienbund der Katholiken, Telefon (07 11) 9 79 13 14.
     

aus: Katholisches Sonntagsblatt, Das Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, Nr. 6, 11. Februar 2108