Der wahre Sinn der Fastenzeit liegt nicht im Verzichten

Wer wünscht sich nicht Wunderdinge vom Fasten: Idealgewicht, jugendliches Aussehen, Heilwirkungen aller Art! Aber wenn das der Sinn der Fastenzeit wäre, hätte sie in der Kirche nichts verloren, sondern wäre besser bei den Krankenkassen aufgehoben. Was also meint dann jene Fastenzeit, die mit Aschermittwoch beginnt und an Ostern endet? Karl Rahner, einer der größten spirituellen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, zeigt, dass sie nichts mit Konsumverzicht zu tun hat, sondern den Glauben in der Tiefe unseres Herzens berührt.

Rahner, Karl
Matthias-Grünewald-Verlag
ISBN/EAN: 9783786731276
9,00 € (inkl. MwSt.)