KOMPASS Wanderführer Jakobsweg Camino del Norte (Englische Broschur)

2in1 Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:50.000,36 Etappen, GPX-Daten zum Download, Küstenweg von Irun bis Fisterra, KOMPASS-Wanderführer 5885
ISBN/EAN: 9783991211426
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., zahlr. Ktn u. Abb.
Format (T/L/B): 1.7 x 17.5 x 10.9 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: Englische Broschur
14,99 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: Von KOMPASSExperten erwanderte Touren Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt Ausflugs und Übernachtungstipps Kostenloser Download der GPXDaten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: Unterstützt die Tourenauswahl Kartografische Gesamtübersicht Touren können einfach kombiniert werden Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen Auch als Straßen und Urlaubskarte verwendbar Destination: Höchstes Mittelgebirge im Norden Deutschlands; bekannteste Ziele sind der als "Blocksberg" berühmte BrockenGipfel (1141 m) im Nationalpark Harz und die Felslandschaften bei Thale im Bodetal. Hauptlandschaften sind der mit der Brockenbahn erreichbare Hochharz, der Westharz bei der Kaiser und Weltkulturerbestadt Goslar, der Unterharz nahe der Weltkulturerbestadt Quedlinburg und die weißen Gipslandschaften in der "Karstlandschaft Südharz" mit der Barbarossahöhle. Zahlreiche Bäder, darunter das Solebad Bad Harzburg an der Deutschen Fachwerkstraße. Unter den zahlreichen Badeseen, Teichen und Talsperren gilt der Okerstausee als "Vierwaldstätter See des Harzes"; der Blaue See bei Rübeland ist für seine Farbspiele bekannt. Kulinaria vom Harzer Bachforellenfilet mit Lachsforellenfüllung bis zum Rehfilet im Kräutermantel, vom Hasseröder Bier aus Wernigerode bis zum Kräuterschnaps Schierker Feuerstein. Kurzinfo zum Produkt: Das sportliche Highlight: Der Steig durch das Eckerloch auf den Brocken im Nationalpark Harz ist die urtümlichste Aufstiegsroute zum höchsten HarzGipfel (1141 m). Das FamilienHighlight: Wasserfälle und schroffe Felsszenerien prägen das Ilsetal beim Luftkurort Ilsenburg. Zur Einkehr lädt mitten im Nationalpark die Waldgaststätte Plessenburg ein. Das GenussHighlight: Nach der Tour über den Burgberg wartet im bekannten Badeort Bad Harzburg die Küche des Hotel Braun schweiger Hof mit regionalen Köstlichkeiten. Das persönliche Highlight: Das Bodetal zwischen Thale und Treseburg ist das großartigste Schluchttal des Harzes, ein romantischer Serpentinenpfad führt hinauf zum Hexentanzplatz, der einen erstklassigen Ausblick über das Tal bis hin zum höchsten Berg, dem Brocken, bietet.
Elke Haan ist Bibliothekarin, lebt im Harzvorland; liebste Freizeitbeschäftigung ist Wandern, passionierte Köchin und Krimileserin; Lieblingsreiseziele außerhalb des Harzes sind die Ostseeinseln und Skandinavien.